Praxis für Urologie Chirurgie Psychiatrie und Psychotherapie
im Medicenter am OEZ München

Prostatakrebs: Brachytherapie mit Seeds auch bei großen Prostatavolumina bis 100 cc gut durchführbar

27.01.2014

In der britischen Studie wurden im Zeitraum 2003 bis 2009 insgesamt 216 Männer der niedrigen und mittleren  Risikogruppe bei Prostatakrebs mittels Brachytherapie mit Iod125 Seeds therapiert.

42 Patienten (19%) dieser behandelten Patienten hatten ein initiales  Prostatavolumen größer als 50 cc. (50,6 cc bis 100cc) . Das  mittlere initiale Prostatavolumen dieser Subgruppe betrug 65 cc.

Die mittlere posttherapeutische Harnverhaltrate betrug  für die Gruppe mit großen Prostatavolumina hierbei 2,4% und war im Vergleich zu Patientengruppe mit kleineren Volumina (1,7%) nicht wesentlich erhöht. Die Rate an fortbestehenden rektalen Blutungen lag bei der Gesamtgruppe bei 0.5%.

Die Autoren schlussfolgern, dass die Brachytherapie auch bei Prostatavolumina bis 100 cc gut durchführbar ist und Patienten mit sehr großen Prostatavolumina nicht von einer Brachytherapie ausgeschlossen werden sollten.

The results of real-time brachytherapy for the management of low- and intermediate-risk prostate cancer in patients with prostate volumes up to 100 mL. Nicola L. Dallas, Peter R. Malone, Adam Jones, Andrew J. Doggart, Kevin J. McConway, Paul B. Rogers. © 2012 THE AUTHORS. BJU INTERNATIONAL  2012 BJU INTERNATIONAL/110,383-390/ DOI: 10.1111/j.1464-410X.2012.10931.x

→ Alle News