Praxis für Urologie Chirurgie Psychiatrie und Psychotherapie
im Medicenter am OEZ München

Histo-Scanning: Ein neues Bildgebungsverfahren zur Lokalisation von Tumorherden in der Prostata

08.04.2009

Das Prostatakarzinom ist der am häufigsten diagnostizierte bösartige Tumor des Mannes und ist weltweit eine der häufigsten Todesursachen.

Die Diagnose wird durch den behandelnden Urologen durch eine Gewebeentnahme gestellt. Als Indikation für diese Gewebeentnahme sind die digitale rektale Untersuchung, die Bestimmung des PSA-Wertes (Prostataspezifisches Antigen), der  PCA3-Gentest und die rektale Sonographie durch den Urologen üblich.

Ergänzend kann in Einzelfällen bildgebend die Kernspintomographie (MRT) mit Spektroskopie hilfreich sein. Leider ist diese Verfahren nur eingeschränkt sensitiv.

Hier setzt die neue HistoScanning-Technologie an:

Das HistoScanning ist ein hoch modernes Verfahren für die lokale Bildgebung von Tumorherden in der Prostatadrüse.

Basierend auf rechnergestützten Auswertungen von feingeweblichen histologischen Gewebsuntersuchungen von mit krebsbefallenen radikal operierten Prostatadrüsen werden mittels computergestützter Bildgebung im Ultraschall Tumorareale 3-dimensional farbig markiert.

Im Falle eines vorliegenden Prostatakrebses können die Tumorgröße, die Anzahl der Tumorareale und die Lokalisation in der Prostatadrüse mit hoher Treffsicherheit bestimmt werden.

Hierdurch ist eine gezielte Prostatabiopsie bei erforderlicher Gewebsentnahme der Prostata möglich

Zudem bietet dieses Verfahren bei gesichertem Prostatakrebs eine bessere Planung einer eventuellen Operation oder Bestrahlung.

Insbesondere die von uns durchgeführte Kombination der HistoSacnning-Technologie mit der permanenten Brachytherapie führt zu einer weiteren Optimierung dieses schonenden kurativen Verfahrens beim lokalisierten Prostatakrebs.

Durchgeführt wird diese neue HistoScanning Technology u.a. durch die Urologen im Medicenter am OEZ in München in Kooperation mit dem UrologieCentrum München.

Bei einer Untersuchungsdauer von ca. 15 Minuten liegt die eigentliche computergestützte Auswertung direkt im Anschluss an die Untersuchung vor.

Abbildungen


Literatur

Tissue characterisation in prostate cancer using a novel ultrasound approach. Govindaraju S, Uddin Ahmed H, Sahu M, Emberton M . British Journal of Medical and Surgical Urology (2008) 1, 98-106.

HistoScanning™ and Its Role in Prostate Cancer Diagnosis, Staging, Treatment and Monitoring. Emberton M, Denis L, Fitzpatrick J. European Urological Review. 2008;Volume 3, Issue 1.

Computer-aided ultrasonography (HistoScanning): a novel technology for locating and characterizing prostate cancer. Braeckman J, Autier P, Garber C, et al. BJU International 2008 Feb;101(3):293-8. E-pub 2007 Oct 8.

Détection du Cancer de l'Ovaire par HistoScanning. Cachin F, Geissler B, Ronayette H, Autier P, Maublant J. Oncologie; November 2005; 7:537-544.

The ability of Prostate HistoScanning to identify low volume prostate cancer tumour foci. Braeckmann J., Marichal M., Michielson D., Garbar C., Soviany C., Nir R., Nir D., Bleiberg H., Autier P., Egevard L., Emberton M. Accepted for publication at the ESR 2008 annual scientific meeting. March 26-28, 2008. Milan, Italy.

HistoScanning: a new computer aided diagnostic tool for non invasive detection of malignant ovarian masses - a European clinical study report. Accepted for publication at the EAU 2008 annual scientific meeting. March 07-11, 2008. Vienna, Austria.

Prostate HistoScanning™ (PHS) technology and its potential use in focal therapy. Senthil Govindaraju, Johan Braeckman, Cristina Soviany, Rina Nir, Dror Nir, Harry Bleiberg Mark Emberton; Accepted for publication at the 2008 International Workshop on Focal Therapy and Imaging of Prostate Cancer, Duke University.

HistoScanning: a new computer aided diagnostic tool for distinguishing benign from malignant ovarian masses; A multicentric study report. Lucidarme O, Akakpo JP, Laurate B, Granberg S, Sideri M, Mashiach R, Bleiberg H. Presented at the RSNA 2006, 92nd Scientific Assembly and Annual Meeting. November 26 - December 1, 2006. Chicago, IL, USA.

Statistical Multiparameter Models for Ultrasonic Characterization of Tissues. Vaes E, Nir D, Nir R, SovianyC, Robert A. Presented at the 14th Annual meeting of the Belgian Statistical Society. October 11-13, 2006. Houffalize, Belgium.

Ovarian HistoScanning, a new device to enhance ultrasound based clinical assessment of pelvic masses. Franchi D, Sideri M, Nir D, Boveri S, Di Pace R, Maggioni A. Presented at the 16th World Congress on Ultrasound in Obstetrics and Gynecology. September 3-7, 2006. London, UK.

HistoScanning, a new device to enhance ultrasound's contribution to clinical assessment of pelvic masses. Bleiberg H, Akakpo JP, Granberg S, Sideri M, Mashiach R, Autier P, Nir D. Presented at the 2006 ASCO Annual Meeting. June 2 - 6, 2006. Atlanta, GA, USA.

→ Alle News