Praxis für Urologie Chirurgie Psychiatrie und Psychotherapie
im Medicenter am OEZ München

Prostatakarzinom – KBV: Entscheidung zur Brachytherapie ist überfällig

24.06.2009

Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(24): A-1220

Das Prostatakarzinom ist mit derzeit jährlich mehr als 58.000 Neuerkrankungen die häufigste bösartige Erkrankung des Mannes. Als Behandlungsmethode der ersten Wahl gilt bei einem lokal begrenzten Tumor die radikale Prostatektomie, in deren Folge allerdings bei einer Vielzahl von Patienten stark beeinträchtigende Komplikationen auftreten wie Harn- oder Stuhlinkontinenz und Impotenz ...

Lesen Sie den ganzen Artikel auf aerzteblatt.de

→ Alle News